Home

Das KCG

Bildung

Gemeinschaft

Aktuelles

Rat & Hilfe

Seite durchsuchen

2016

Im Juli: Beginn der Modernisierung der Physikräume (voraussichtliches Ende der Bauarbeiten Sommer 2017 und gleichzeitiger Beginn der Modernisierung der Chemieräume)

2015

1. Platz beim Bürgerhaushalt der Stadt Stuttgart für 2016/2017, um die Modernisierung der naturwissenschaftlichen Räume zu initiieren.

2014

100-jähriges Jubiläum mit großem Festakt im Bürgerhaus Möhringen und Schulfest auf dem Gelände des KCGs

2013

Auszeichnung "MINT-freundliche" Schule

Umbau der alten Schulküche in eine moderne Schülermdediathek

2012
Fertigstellung der neuen Mensa

2009/2010
Einrichtung eines bilingualen Zugs mit Englisch

2008
Fertigstellung des Umbaus der Biologieräume und Einrichtung eines multifunktionalen natuwissenschaftlichen Raumes

2007
Einführung des Faches Naturwissenschaft und Technik (NWT)

2004
Schulleiterin: Oberstudiendirektorin Andrea Funke-Fuchs

2004/05
Einführung des generellen 8-jähringen Gymnasiums, beginnend mit Klasse 5; neue Stundentafeln.

2001 ff
Schüleraustausch mit der Partnerschule Colegio del Sagrado Corazón in Vitoria/Spanien.

2001/02
Einführung des 8-jährigen Gymnasiums parallel zum 9-jährigen Gymnasium; Einführung des bilingualen (Englisch) Erdkunde-Unterrichts in Kl. 8; Sanierung und Neueinrichtung der Schulküche.

2000/01
Neue Stundentafeln ab Kl. 9 (Profile); Einführung des bilingualen (Englisch) Geschichtsunterricht in Klasse 11; Beginn des Schüleraustausches mit dem Colegio Alemán in Caracas/Venezuela.

1999/2000
Einführung des Faches Naturphänomene in Klasse 5/6.

1998/99
Einrichtung des Seminarfaches Jgst. 12.

1997/98
Beginn der Schüleraustausche mit der Partnerschule Vega del Prado in Valladolid/Spanien.

1996
Beginn des jährlichen Schüleraustausches mit der Toin-Gakuen-Schule (japanisches Internat) in Saulgau.

1995 ff
1. Schüleraustausch mit der Stadt Ogaki/Japan in Japan; weitere Schüleraustausche in Japan im zweijährigen Turnus.

1994-1996
Schüleraustausch mit der Partnerschule in Calpe/Spanien.

1994/95
Einführung des unterrichtsfreien Samstags.

1993
Einrichtung einer "Schulküche" mit Mittagstisch für Schülerinnen und Schüler.

1992
Einführung des Faches ITG (Informationstechnische Grundausbildung) in Klasse 8.

1992-1997
Unterbringung der französischen Grundschule in Räumen des Königin-Charlotte-Gymnasiums.

1992/93
Neufestlegung der Sprachenzüge und Profile (Sprachlicher Zug: Englisch-Latein-Französisch (besteht bis 1994), Englisch-Latein-Spanisch, Englisch-Französisch-Spanisch; naturwissenschaftlicher Zug: Englisch-Französisch, Englisch-Latein) in Verbindung mit der Einführung von Spanisch als 3.Fremdsprache ab Klasse 9.

1990-1995
Schulpartnerschaft mit dem Agricola-Gymnasium Chemnitz.

1989
75 Jahre Königin-Charlotte-Gymnasium. 15 Jahre in Möhringen.
546 Schüler in 25 Klassen.
Jubiläumsfeier und Schulchronik.

1988
Einrichtung eines Theaterraumes im Pavillon.

1987
Einführung des Faches Japanisch als Arbeitsgemeinschaft und Wahlfach der Oberstufe (Grundkurs).

1985/86
Einführung der zentralen Klassenarbeit in Klasse 10.

1984
Neue Bildungspläne. Einführug des Faches Ethik.

1984-2004
Schulleiter: Oberstudiendirektor Hansbert Bertsch.

1984
70 Jahre Königin-Charlotte-Gymnasium - 10 Jahre in Möhringen.
Jubiläumsfeier und Festschrift.

1983
Oberstufenverwaltung mit dem Computer.

1971
Einrichtung einer Italienisch-AG, die bis 1980 besteht.

1966-1968
Aufbauzug (Oberstufe mit einer Fremdsprache (E)).

1966/67
Zwei Kurzschuljahre. Umstellung des Schuljahrbeginns (nach den Sommerferien).

1966
Letzte hauswirtschaftliche Klasse.

1964-1965
Erste Gespräche über die Einrichtung eines Gymnasiums in Möhringen und die Verlegung der Schule.

1965-1974
Schulleiterin: Oberstudiendirektorin Irma Huber.

1964
Jubiläum und Festschrift "Königin-Charlotte- Gymnasium 1914-1964".

1963/64
Einführung des neusprachlichen Zuges II (ELF).

1962
"Aufgelockerte Oberstufe".

1957
Neue Lehrpläne. Als erste Stuttgarter Schule richtet das Königin-Charlotte-Gymnasium einen musischen Zug ein, aufbauend auf mn a (EL) und mn b (EF). In der musischen Oberstufe sind Musik bzw. Bildende Kunst Kernfächer und verbindliche Prüfungsfächer im Abitur. wegen Schülermangel wird dieser Zug 1970 wieder eingestellt.

1951/1952
Kurzschuljahr. Umstellung des Schuljahrbeginns (Beginn im Frühjahr).

1948
In Degerloch (in der Filderschule) wird ein "Ableger" der Schule aufgebaut (Unterstufe).

1947-1965
Schulleiterin: Oberstudiendirektorin Dr. Hedwig Rau.

1945-1946
Kommissarische Schulleiterinnen: Frau Breit und Frau Dr. Steinmetz.

1945
Wiederbeginn in Stuttgart als mathematisch- naturwissenschaftliches Gymnasium mit haus- wirtschaftlicher Klasse.

1943
Evakuierung der Schülerinnen der Unter- und Mittelstufe nach Reutlingen (Johann- Kepler - Oberschule).

1942
Möhringen wird nach Stuttgart eingemeindet. Der Eingemeindungsvertrag sieht die Errichtung eines Gymnasiums in diesem Stadtteil vor.

1939
Kriegsausbruch: Die Schule wird geschlossen; Schichtunterricht, z.T. in anderen Schulen.

1938-1945
Schulleiter: Oberstudiendirektor Dr. Wahl.

1937-1938
Erstes Abitur der "Königin-Charlotte-Oberschule (hauswirtschaftliche Form)".

1937-1938
Kommissarischer Schulleiter: Dr. Obermeyer.  

1935
Einführung des dritten Frauenschuljahres.

1928-1937
Schulleiter: Oberstudiendirektor Dr. Krockenberger

1925
Die Charlotteschule erhält ein neues Profil: der sechsjährigen Realschule wird eine einjährige "Frauenschulklasse" angegliedert.

1921
13. Oktober 1921: Einzug in das Schulgebäude in der Zellersraße (641 Schülerinnen in 18 Klassen)

1918-1921
Bau des Schulgebäudes in der Zellerstraße.

1916/1917
Real-Vollanstalt (bis Klasse 10). Raumnot macht die Auslagerung von Klassen in die Römerschule und in eine Baracke auf dem Marienplatz nötig

1915
Neuer Name : Königin-Charlotte-Realschule

1914-1928
Schulleiter: Studiendirektor Professor Werner

1914
Gründung der Schule als höhere Mädchenschule in städtischer Trägerschaft. ("Städtische Mädchenschule III", Heusteigstraße 97, Fangelsbachschule).
Erster Schultag: 23.April 1914 mit 263 Schülerinnen.

s5 logo

Sigmaringer Str. 85
70567 Stuttgart
 
0711 / 216 - 33750
0711 / 216 - 33758 (Fax)
 
koenigin-charlotte-
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Newsletter